Schärfdienst
Schärfen ihrer Werkzeuge
Das Schärfen der Werkzeuge unserer Kunden ist ein tägliches Thema für uns. Wir haben keine eigene Schleiferei im Hause sondern nutzen bewußt die Fähigkeiten verschiedener Lohnschleifereien sowie die Instandsetzungsabteilungen der Werkzeughersteller. In jahrelanger Zusammenarbeit haben sich die Stärken der Betriebe für bestimmte Werkzeuge herauskristallisiert und so geben wir Ihre Werkzeuge dort hin, wo wir ein geschärftes Werkzeug zurückerhalten, dass den Schneideigenschaften des Neuzustandes am nächsten kommt. Es ist leicht nachzuvollziehen, dass z.B. ein Bohrwerkzeug mit nach vielen Versuchen optimierter Geometrie nur vom Hersteller optimal nachgearbeitet werden kann. Das Gleiche gilt für Hochleistungs-Fräswerkzeuge. Sie erbringen Ihre Leistung u.a. durch spezielle Geometrien sowie durch Schneidkantenpräparation im Mikrobereicht. Auch dort wird es schwer, jemals wieder an die Leistungen eines Neuwerkzeuges heranzukommen. Mit vielen unserer Kunden treffen wir Absprachen, dass wir in regelmäßigen Abständen stumpfe Werkzeuge abholen, schleifen und teilweise auch beschichten lassen. In der Regel werden sie nach 8 bis 10 Arbeitstagen dann wieder bei Ihnen im Hause sein. Dieser Schleifdienst bezieht sich nicht nur auf das Scharfschleifen. Häufig müssen auch vorhandene oder aus unserem Lager entnommene DIN-Werkzeuge umgeschliffen oder modifiziert werden. Das kann das Verändern des Durchmessers sein, das Anschleifen einer Stufe, eines Radius oder eine Fase. Auch schneidende Elemente aus Ihren Produktionsmaschinen wie Messer oder Schneidstempel werden aufgearbeitet. An Sägen können Neuverzahnungen oder der Austausch von Segmenten vorgenommen werden.